HOME



Datum    Kurs    Kursleitung CHF  
pdf  zurück
Juni 2019      

08. - 11.

Bedrohung, Trauma-Eindrücke und die Augen

Tiefe Augen-Arbeit und innere Regulation

Dr. Peter A. Levine (USA)


1120.--

       Anmelden


Fast in jeder Form von Trauma spielt eine Form von Bedrohung, die sich auf die Person zubewegt, eine wesentliche Rolle. Unsere Augen sind der erste Bereich des Körpers und des Nervensystems, der auf diese auf uns zukommende Bedrohung reagiert. Wenn es uns gelingt, mit den Augen auf eine fortgeschrittene Art und Weise zu arbeiten, können wir Traumafolgestörungen auf einer tiefen Schicht verändern und auflösen.

In diesem Seminar lernen die Anwesenden, wie sie auf der Basis des im SE-Trainings gelernten Grundstocks fortgeschrittene Augenarbeit machen können. In den Augen können wir das Engramm eines Traumas erkennen, streicht Peter A. Levine immer wieder heraus. Gemeint ist mit dem Engramm die Form des traumatischen Eindrucks auf die betreffende Person und die physiologische Wurzel zu unserem Gedächtnis. Es kommt sehr häufig vor, wenn wir mit jemandem arbeiten und immer noch eine Ladung im System steckt, dass es wegen den Augen und den dort noch nicht vollständig vollzogenen Orientierungs- und Verteidigungsreaktionen ist. Fortgeschrittene Augenarbeit ist also eine Chance für viele noch nicht ganz abgerundete SE-Begleitungen.



Kurssprache: Englisch mit deutscher Übersetzung

Bedingungen: Abgeschlossenes SE-Training (bzw. Grundlagen der Augenarbeit aus dem Advanced)

Kosten: CHF 1120.--

Kursdaten, Zeiten und Ort:
08. - 11. Juni 2019 (Samstag - Dienstag)
Kursbeginn am 1. Tag um 10.30 Uhr, Ende am letzten Tag um 13.30 Uhr
Kursort: Hotel Rigi, Seestr. 53 - 55, 6353 Weggis, info@hotelrigi.ch, www.hotelrigi.ch Ihre Zimmerwünsche buchen Sie bitte direkt im Hotel Rigi.

 Jetzt anmelden

Kursleitung: Dr. Peter A. Levine (USA)

Dr. Peter A. Levine hat während mehr als 40 Jahren die menschlichen Reaktionen auf Stress und Trauma intensiv studiert und gilt als führender Fachmann im Bereich der somatisch ausgerichteten Traumalehre. Er promovierte in medizinischer Biophysik und in Psychologie. Er war Berater für die NASA während der Entwicklung des Space Shuttles, und hat an zahlreichen Kliniken und Schmerz-Centern in den Vereinigten Staaten und Europa gelehrt. Zudem ist er Gründer und Ehren-Präsident der «Foundation for Human Enrichment» in Lyons (Colorado), einer Non-Profit-Organisation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, unnötige Traumatisierungen von Kindern und Babys zu verhindern. Er ist Autor der Bestseller «Traumaheilung» (Synthesis-Verlag), «Verwundete Kinderseelen heilen» (Kösel Verlag) und «Vom Trauma befreien» (Kösel Verlag), „Sprache ohne Worte“. Sein neuestes Buch «Trauma und Gedächtnis» ist soeben auf Deutsch im Kösel Verlag erschienen. Peter Levine wurde mit dem 2010 "Lifetime Achievement Award" für besondere Verdienste im Bereich der Körperpsychotherapie ausgezeichnet.
A-Postmarke mit Peter A. Levine


Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Peter A. Levine

Shop: Produkte von Dr. Peter A. Levine

Vom Trauma befreien mit CD Sprache ohne Worte - Die Botschaften unseres Körpers verstehen Vom Schmerz befreit Trauma und Gedächtnis
 
Änderungen und Irrtum vorbehalten. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.